© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Die Bauarbeiten für die Strecke von Wanne-Eickel nach Hamburg der Cöln- Mindener Eisenbahn-Gesellschaft (CME) begannen im März 1868. Am 1. Januar 1870 begann der Eisenbahnverkehr zwischen Pluto (später Wanne) und Münster. Zu diesem Zeitpunkt gab es in der Bahnstation ein provisorisches Empfangsgebäude (Bild oben rechts im Hintergrund), eine Güterabfertigung aus Holzfachwerk und einen Lokschuppen. Die Weiterführung der Strecke über den Rhein nach Venlo (Niederlande) begann die CME Ende 1871. Das Teilstück der Venloer Bahn nach Wesel wurde am 1. März 1874 eröffnet. Am 1. Juli 1878 ging die Gesamtstrecke Haltern - Venlo in Betrieb. 1873 wurde das Empfangsgebäude erweitert. 1880 wurde die Strecke nach Münster zweigleisig ausgebaut. Dabei erhielt der Bahnhof einen Rangierbahnhof und einen neuen Ringlokschuppen mit acht Ständen und einer 20-Meter-Drehscheibe. 1899 wurde ein neuer Güterschuppen als Ersatz für den Bisherigen gebaut. 1901 eröffnete das Bahnbetriebswerk samt dem ersten Wasserturm. 1903 folgte der Bau eines weiteren Wasserturms. Als Abschluss der umfangreichen Bauarbeiten entstand ein neues Empfangsgebäude, das schon im Oktober 1869 eingeweiht wurde. Die feierliche Eröffnung mit einem Festbankett des Stationsgebäudes fand einen Tag vor der offiziellen Streckeneröffnung statt. 1956 wurde das Bahnbetriebswerk nach Münster verlegt und dann in Etappen bis 2014 abgerissen. Am 28. September 1962 wurde der Personenverkehr nach Venlo eingestellt. 1968 baute die Deutsche Bundesbahn die Bahnstrecke über Marl nach Buer (Gelsenkirchen). Bis Mitte der 1990er-Jahre wurde der Bahnhof umgebaut und das Empfangsgebäude und der Güterschuppen vermietet. Seit 2003 heißt der Bahnhof statt Haltern (Westfalen) Haltern am See.
Haltern am See Z Bahnhof iel
Bilder Haltern
Bahnhof 1895
Luftaufnahme
Bahnhof 1895
Die Eisenbahn “kam” am 1. Januar 1870 nach Haltern am See. Also 35 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Haltern am See hatte zu diesem Zeitpunkt wenig Einwohner (Ende 2015 waren es 38.020 Einwohner). 
Bahnhof 1903
Bahnhof 1903
Wanne-Eickel - Hamburg
PANORAMA
nach oben  > nach oben  >