EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2018 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Hungen
Bau und Eröffnung Der Bahnbau der eingleisigen Strecke erfolgte in vier Teilstücken: Das erste Teilstück mit 21.83 km Länge von Gießen nach Hungen eröffnete am 29. Dezember 1869. Das zweite Teilstück mit 13.23 km Länge, von Hungen nach Nidda eröffnete am 29. Juni 1870. Das dritte Teilstück mit 19.79 km Länge von Nidda nach Büdingen eröffnete am 30. Oktober 1870. Das vierte Teilstück mit 14.91 km Länge von Büdingen nach Gelnhausen eröffnete am 30. November 1870. Die Bahnstation eröffnete am 29. Dezember 1869 den Betrieb. Das traufenständige, zweigeschössige Empfangsgebäude war ein standardisierter Putzbau, der schon 1870 verlängert wurde (im Panorama unten, der linke Anbau). Östlich des Stationsgebäudes waren ein Nebengebäude und ein Güterschuppen errichtet worden. Die 23,77 km lange Eisenbahnstrecke von Friedberg (Hess) nach Hungen wurde am 1. Oktober 1897 eröffnet. Der Weiterbau der Strecke nach Mücke (Hess) wurde am 1. November 1903 abgeschlossen. Schon vor der Eröffnung der Strecke wurde die Gleisanlage erweitert. Der Bahnhof erhielt einen Mittelbahnsteig, der durch einen Personentunnel zugänglich war. Im Bahnhof baute man einen Wasserturm aus Backstein mit Ziergliederung und einem Satteldach. 1906/7 erhielt der Bahnhof zwei Stellwerksgebäude. 1910 baute man in Richtung Stellwerk direkt neben dem Wasserturm ein Kesselhaus aus Eisenfachwerk mit Backsteineinfachung. Was hat sich verändert, was ist geblieben Am 31. Mai 1959 wurde auf dem Streckenabschnitt Hungen – Laubach der Personenverkehr eingestellt und der Personentunnel verfüllt. Am 31. Dezember 1997 stellte man den Güterverkehr ein. 1999 legte man den Abschnitt still. 2007 wurden die Gleise zurückgebaut. Der Streckenabschnitt von Hungen nach Wölfersheim Södel wurde am 4. April 2003 eingestellt. Im Oktober 2017 wurden die Bahnanlagen saniert. Der Zustand des Empfangsgebäudes entspricht weitgehend dem im Jahr 1870, lediglich das Dach wurde verändert.
Z Bahnhof iel
Bilder Hungen
Luftaufnahme
PANORAMA
Die Eisenbahn “kam” am 29. Dezember 1869 nach Hungen. Also 34 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Hungen hatte zu diesem Zeitpunkt 1.171 Einwohner (Ende 2017 waren es 12.506 Einwohner).  
Lahn-Kinzig-Bahn
Gießen
Gelnhausen
Planung und Konzession
nach oben  >