EINE DOKUMENTATION
Ansicht der Bahnstation Hagen-Halden von der Straßenseite aus gesehen © Copyright 2000 - 2021 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Bahnstation Hagen-Halden Bahnstation Hagen-Halden

Bau und Streckeneröffnung

Mit den Bauarbeiten der „Ruhr- Sieg- Strecke“ zwischen Hagen und Siegen begann die Bergisch- Märkische Eisenbahn-Gesellschaft im Jahr 1858. Die Strecke wurde in mehren Teilabschnitten in Betrieb genommen. Der Abschnitt zwischen Hagen Hbf über Hagen-Halden nach Letmathe wurde am 21. März 1859 eröffnet. Die 106 Kilometer lange Gesamtstrecke ging am 6. August 1861 in Betrieb.

Das Empfangsgebäude Hagen-Halden

Das zweistöckige Empfangsgebäude auf T-förmigem Grundriss war ein verschieferter Fachwerkbau mit Rechteckfenstern. In Richtung Hagen Hbf gab es einen einstöckigen, verschieferten Fachwerkanbau mit Walmdach. In Richtung Letmathe entstand ein Güterschuppen aus Fachwerk mit Backsteinfüllung. Der Bahnhof wurde 1880 eröffnet und trug die Bezeichnung Halden. Im Erdgeschoss gab es einen Warteraum mit Fahrkarten- und Gepäckschalter sowie weitere Diensträume. Im Obergeschoss waren Eisenbahnerwohnungen entstanden, die über eine Treppe im Gebäude erreicht werden konnte. Der Treppenaufgang wurde später etwas nach außen verlegt.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

Nach 1910 erhielt der Bahnhof zwei Stellwerksgebäude, wovon sich eines gegenüber dem Stationsgebäude befand. Ab 1950 benannte die Deutsche Bundesbahn den Bahnhof in Hagen-Halden um. Am 27. Mai 1975 ist der Bahnhof stillgelegt worden. 1982 wurden die Stellwerksbauten und der einstöckige Anbau wahrscheinlich beim Bau der Fußgängerbrücke abgerissen. 1988 sind die Bahnhofsgebäude an einen Gewerbebetrieb verkauft worden. Was hat sich verändert, was ist geblieben Einige Fenster des Stationsgebäudes wurden zwar erneuert, aber fast alle Fenster besitzen noch die ursprünglichen Fensterrahmen sowie die Dachträger von 1880.
PANORAMA
Bahnhof um 1911
Luftaufnahme
Bilder Halden
Bahnhof um 1911 Planung und Konzession Hagen - Haiger Hagen Hbf Haiger